Kaufmännische Auszubildende

Marvin Frick

Auszubildender zum Industriekaufmann

Hi, ich bin Marvin! Meine Ausbildung bei der Stadtwerke Emden GmbH habe ich im Januar 2020 begonnen. Mein Eintritt bei den Stadtwerken Emden verlief jedoch anders als gewöhnlich:

Begonnen habe ich meine Berufsausbildung bei einem anderen Unternehmen, welches mir eine Woche vor Probezeitende gekündigt hat. Diese negative Erfahrung hat mich extrem persönlich getroffen und geprägt.

Im November 2019 ging ich weiterhin zur Berufsschule BBS1 Aurich. Mein Klassenlehrer hatte mich seit meiner Kündigung bei meiner Stellensuche unterstützt. Mein Ziel war es, meine Ausbildung als Industriekaufmann fortzusetzen, bei einem Unternehmen, wo ich mich wohlfühle und gute Arbeitsbedingungen vorherrschen. Auch meine Klassenkameraden waren während dieser schwierigen Phase für mich da.

Tage und Wochen vergingen, als ich schließlich die Nachricht von meinem Klassenlehrer erhalten habe, dass sich die Stadtwerke Emden GmbH interessiert und mich zu einem persönlichen Gespräch einladen möchte. Nervös und zitternd ging ich zum mündlichen Bewerbungsgespräch in das Hauptgebäude der Stadtwerke Emden. Als ich direkt am Gebäude stand, musste ich erst einmal kurz innehalten, da ich solch hohe Gebäude in meiner Region nicht gewohnt war.

Nachdem das Gespräch beendet war, wurde mir wenige Tage später mitgeteilt, dass ich den Ausbildungsplatz erhalte.

Somit konnte ich Januar 2020 bei der Stadtwerke Emden GmbH den Beruf des Industriekaufmanns weiter erlernen. Im gleichen Jahr zog ich in die Azubi-Wohngemeinschaft des Unternehmens ein.

Nach fast 2 ½ Jahren hier bei den Stadtwerken Emden, kann ich sagen, dass ich extrem viel Glück gehabt habe. Bis heute bin ich allen Beteiligten dankbar, dass sie mich bei meiner unerwarteten Stellensuche unterstützt haben, gerade nach einer solchen frühen negativen Erfahrung.

Aber zurück zum persönlichen:

Ich bin 23 Jahre alt und komme gebürtig aus Blomberg (Landkreis Wittmund). Mein großes Hobby ist Fußball: Ich bin Spieler, Schiedsrichter und Trainer. Seit 2013 leite ich Jugend-, Damen- und Herrenspiele, wobei mir das Pfeifen im Gespann am meisten Spaß macht. Meine Trainer C-Lizenz habe ich in der Saison 2018/19 erhalten.

Tim van der Linde

Auszubildender zum Industriekaufmann

Hey. Ich bin Tim - in Fachkreisen auch Tony genannt. Ich bin 21 Jahre alt und komme aus Hinte. Nach der Fachoberschule mit dem Schwerpunkt Wirtschaft konnte ich im September 2019 meine Ausbildung zum Industriekaufmann bei den Stadtwerken Emden beginnen.

Mittlerweile bin ich im dritten Lehrjahr und durchlaufe die zehnte Abteilung, welche gleichzeitig eine Tochterfirma der Stadtwerke Emden GmbH ist, nämlich die Emden Digital GmbH. Besonders gut gefällt mir das Teamgefühl und Miteinander in den einzelnen Abteilungen und Bereichen.

Yannik Bark

Auszubildender zum Industriekaufmann

Moin, mein Name ist Yannik Bark, ich bin 21 Jahre alt und Auszubildender bei den Stadtwerken Emden. Mein Ausbildungsberuf ist der des Industriekaufmanns und ich befinde mich aktuell im dritten Lehrjahr. Das bedeutet, dass ich im Sommer 2022 meine Abschlussprüfung schreiben werde.

Privat sieht man mich vor allem auf dem Volleyballfeld, wenn unser Team abends trainiert oder wenn am Wochenende Punktspiele im Ligabetrieb veranstaltet werden.

Nach dem Abitur habe ich mich genau für diese Ausbildung entschieden, da sie eine sehr gute Grundlage für den weiteren Bildungsweg bietet und ein Industriekaufmann aufgrund seines umfangreichen Fachwissens praktisch in jedem Unternehmen arbeiten kann.

Was die Stadtwerke Emden besonders von anderen Ausbildungsbetrieben unterscheidet, ist das gesunde Miteinander. Nicht nur das Klima zwischen uns Auszubildenden empfinde ich als sehr angenehm, sondern auch das Verhältnis zu den Arbeitskollegen. Fragen werden passend beantwortet und Arbeitsabläufe auch gerne öfter erklärt, wenn man aufgrund der abwechslungsreichen Aufgaben mal etwas durcheinanderkommen sollte.

Außerdem treffen wir uns in regelmäßigen Abständen zu verschiedenen Aktivitäten, wie z. B. einer Fahrradtour, einem Grillabend oder seit neuestem zum Fußballspielen im TCE.

Ich bin sehr glücklich darüber, hier bei den Stadtwerken gelandet zu sein und komme jeden Tag gern zur Arbeit.

Kai Dannemann

Auszubildender zum Industriekaufmann

Mein Name ist Kai Dannemann und ich bin 22 Jahre alt. Zurzeit absolviere ich die Ausbildung zum Industriekaufmann im zweiten Ausbildungsjahr.  Ich lebe nach dem Motto „genieße den Tag, denn die Momente von heute sind die Erinnerungen von Morgen“ und bin deswegen in meiner Freizeit gerne unterwegs und treffe Freunde oder erkunde verschiedene Orte. Mein Ziel ist es, meine Ausbildung mit einem guten Ergebnis abzuschließen, um mir eine Perspektive für mein ganzes Leben zu schaffen. Am besten an der Ausbildung bei den Stadtwerken Emden gefällt mir, dass man durch den Abteilungswechsel, der alle drei Monate stattfindet, einen guten Einblick in jeden Bereich des Unternehmens erhält. Zudem gibt es unter den gesamten Kollegen einen guten Zusammenhalt und somit ein gutes allgemeines Betriebsklima. Ich freue mich sehr auf die weitere Zeit und hoffe, dass ich noch viele interessante Einblicke sammeln kann.

Timm Labitzke

Auszubildender zum Industriekaufmann

Ich bin Timm, 21 Jahre alt, komme aus Wiesens in Aurich und mache bei der Stadtwerke Emden GmbH meine Ausbildung zum Industriekaufmann.

Derzeit lerne ich im zweiten Ausbildungsjahr und habe schon viele Erfahrungen sammeln können. Ich durfte bereits verschiedenste Abteilungen kennenlernen, wie beispielsweise das Rechnungswesen, die Abrechnung, das Kundencenter, das Sekretariat und den Vertrieb. Pro Ausbildungsjahr lernt jede/r Auszubildende vier Abteilungen kennen, also 12 in der gesamten dreijährigen Ausbildungszeit. Durch diesen Abteilungswechsel bekommt jeder Auszubildende einen guten Gesamteindruck der Stadtwerke Emden. 

Wenn ich nicht arbeite, gehe ich gerne ins Fitnessstudio und unternehme etwas mit Freunden. Nach meiner Ausbildung würde ich gerne nebenberuflich studieren und weiter bei den Stadtwerken Emden arbeiten.

Florian Naber

Auszubildender zum Industriekaufmann

Ich bin Florian Naber, ich bin 19 Jahre alt und mein Hobby ist Fitness. Mein Lebensmotto ist: „Fast jedes Problem kann man lösen“. Ich mache meine Ausbildung zum Industriekaufmann und befinde mich im 1. Lehrjahr. Die Ziele, welche ich mir für mein Leben gesetzt habe, sind für mich ein erfolgreiches, gesundes und vor allem erfülltes Leben zu führen.

Das Beste an der Ausbildung bei den Stadtwerken Emden sind für mich die netten Menschen. Hierzu zählen Kollegen, Führungskräfte und alle anderen Personen mit denen wir interagieren.

Tjarko Klingenberg

Auszubildender zum Industriekaufmann

Moin, mein Name ist Tjarko und ich bin 19 Jahre alt. In meiner Freizeit spiele ich gerne Basketball und bin ebenfalls ein großer Fan der Oldenburger Bundesligamannschaft.

Ich habe dieses Jahr meine Ausbildung zum Industriekaufmann bei der Stadtwerke Emden GmbH angefangen. Zurzeit bin ich in der Abteilung Abrechnung und Energiedatenmanagement eingesetzt. Die Abteilung hat mich in den ersten Monaten meiner Berufslaufbahn sehr gut aufgenommen.

Man bekommt bei den Stadtwerken Emden immer viel Verantwortung übertragen und man wird herzlich ins familiäre Unternehmensgeschehen eingebunden. Mein Ziel ist es die Ausbildung bestmöglich abzuschließen und möglichst viel über die Energiebranche zu lernen.

Maximilian Rettig

Auszubildender zum Kaufmann für Büromanagement

Mein Name ist Maximilian Rettig und ich bin 23 Jahre alt. Ich mache die Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement und befinde mich im 3. Lehrjahr.

Besonders gut gefällt mir, dass unsere Ausbilder uns zu jeder Zeit unterstützen und durch die gesamte Ausbildung führen. Die Ausbildung bei den Stadtwerken Emden ist sehr abwechslungsreich, da alle drei Monate die Abteilungen gewechselt werden.

Mein Ziel ist es nach der Ausbildung bei den Stadtwerken Emden zu bleiben. Die Kollegen und das gesamte Arbeitsumfeld sind einfach fantastisch.

Sara Hamphoff

Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement

Mein Name ist Sara! Ich bin 32 Jahre alt und absolviere meine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement in Teilzeit, da ich alleinerziehende Mama bin. Ich befinde mich im 3ten Lehrjahr und werde nach meiner bestandenen Prüfung im Tochterunternehmen, der Stadtverkehr Emden GmbH übernommen. Das Beste an der Ausbildung bei den Stadtwerken ist, dass man ein Teil des Ganzen ist und einem Jeder mit Rat und Tat zur Seite steht. Der Wohlfühlfaktor liegt bei 100 %!

Dorofee Uphoff

Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement

Mein Name ist Dorofee und Ich bin 18 Jahre alt. Ich habe im September 2021 meine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement bei den Stadtwerken Emden begonnen. Zurzeit bin ich im Sekretariat eingesetzt, hier bekomme ich einen guten Eindruck vom Aufbau des Unternehmens und über die Aufgabenbereiche der verschiedenen Abteilungen. Zu meinen täglichen Aufgaben gehört die Bearbeitung der Eingangspost, sowie die Terminorganisation für unseren Geschäftsführer.

Am besten an der Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement bei den Stadtwerken Emden gefällt mir, dass wir im Laufe der 3-jährigen Berufsausbildung verschiedenste Abteilungen durchlaufen. Das familiäre Betriebsklima und die Hilfsbereitschaft unter den Kollegen hat den Start in das Berufsleben zudem deutlich vereinfacht.

Mein Ziel ist es, meine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement erfolgreich abzuschließen.

Kira van Detten

Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement

Mein Name ist Kira und ich bin 20 Jahre alt. Ich habe im September 2021 meine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement bei den Stadtwerken Emden begonnen und habe mich schon sehr gut eingelebt.

Meine erste Woche war voller neuer Eindrücke. Die Marketing-Abteilung der Stadtwerke war meine erste Abteilung. Hier durfte ich typische Aufgaben des Arbeitsalltags erledigen, welche mir die Mitarbeiter*innen erklärten. Außerdem durfte ich Projekte, wie z.B. den Online-Adventskalender selbstständig erarbeiten und umsetzen.

Besonders gut an der Ausbildung gefällt mir, dass man in jede Abteilung Einblicke erhält und dadurch den gesamten Ablauf des Unternehmens kennenlernt. Das gute Miteinander unter den Kolleginnen und Kollegen schätze ich sehr. Außerdem gefällt mir, dass ich als Azubi an verschiedenen Projekten mitwirken kann.

Alles in allem freue ich mich, dass ich die Möglichkeit habe, meine Ausbildung bei der Stadtwerke Emden GmbH zu machen und freue mich auf die weitere Zeit hier.

Die Stadtwerke Emden sind ausgezeichnet!