19.11.2012

Neues vom LED-Projekt

Das LED-Projekt schreitet voran…

Die Projektgruppe besteht derzeit aus sechs Mitgliedern. Davon sind jeweils zwei Azubis von Enercon, von Volkswagen, sowie von uns. Begleitet und unterstützt wird das Projekt von Herrn Cremer (Ausbilder bei Enercon), Herrn Schmitt (Ausbilder bei Volkswagen) und Herrn Günter Cornelis (Mitarbeiter der Stadtwerke Emden).

Zu den Projekten:

Begonnen haben wir am Emder Flughafen. Dort wurden die Deckenleuchten der Büroräume mit LED-Tubes ausgestattet. Um einen Vergleich zu ermitteln, haben wir die Lichtstärke vor und nach dem Umbau gemessen. Das Ergebnis war, dass die Räume heller wirkten und ein angenehmes Licht zum Arbeiten geschaffen wurde.

Im Emder Parkhaus wurden Optimierungsmaßnahmen an der LED Beleuchtung durchgeführt.

In der Lackiererei der Volkswagen Coaching rüsteten wir die komplette Deckenbeleuchtung auf LED um. Das Feedback der Mitarbeiter war sehr erfreulich für uns. Sie waren begeistert von der intensiven Beleuchtung in der Lackiererei.

Das nächste Projekt war der Umbau der Weihnachtsbeleuchtung der Großen Straße. Von den Beleuchtungswänden wurden die alten Lichterschläuche entfernt und LED-Lichterschläuche montiert. Es wurden mehr als 500 m Lichterschlauch verarbeitet und die Azubis verbrachten viele Stunden daran. Dazu wurden CO² Berechnungen vorgenommen und die Energieeffizienz wurde ermittelt. Das Ergebnis war eine hohe CO² Einsparung und die Leistung konnte auf bis zu 60 % reduziert werden.

In Zukunft sind Projekte mit der Emder Fachhochschule, sowie Umbaumaßnahmen im VW Coaching Bereich und bei Enercon in Planung.


Die Stadtwerke Emden sind ausgezeichnet!