29.01.2014

Interview mit SWE-Azubi

Christian Janssen, Auszubildender zum Industriekaufmann spricht im Interview unter anderem über seine Motivation zu einer Ausbildung, die Stadtwerke Emden GmbH und seine Aufgaben.

1. Wie bist du auf die Stadtwerke Emden GmbH aufmerksam geworden?
Auf die Stadtwerke Emden GmbH bin ich zum einen durch eine Annonce in der Zeitung aufmerksam geworden. Außerdem habe ich mich bei anderen Auszubildenden und auf der Internetseite über das Unternehmen und die Ausbildung informiert.

2. Was spricht für eine Ausbildung bei den Stadtwerken Emden?
Für eine Ausbildung bei den Stadtwerken spricht auf jeden Fall das sehr kollegiale Umfeld. Die Ausbildung macht wirklich Spaß und ich denke, mit einer abgeschlossenen Ausbildung in diesem beruflichen Feld bei den Stadtwerken hat man auf jeden Fall eine sehr gute Basis für das weitere berufliche Leben.

3. Was hat dich dazu bewegt eine Ausbildung zu machen?
Ich habe lange überlegt, ob ich eine Ausbildung oder ein Studium beginne. Im Endeffekt war für mich ausschlaggebend, dass ich gerne bereits jetzt berufliche Erfahrungen sammeln möchte. Somit war eine Ausbildung für mich die ideale Lösung, um Schule und Arbeit miteinander zu verbinden. Ein eventuelles Studium kann man auch nach einer abgeschlossenen Ausbildung sehr gut in Angriff nehmen.

4. Wieso wolltest du diesen Ausbildungsberuf lernen?
Der Beruf des Industriekaufmannes hat mich von Anfang an sehr interessiert. Die gute Mischung zwischen Büroarbeit und Kundenkontakt klang für mich sehr ansprechend. Weiterhin finde ich es sehr interessant, dass man als Auszubildender zum Industriekaufmann alle Abteilungen des Unternehmens durchläuft. Dadurch erkennt man schon früh, welcher Bereich einem liegt und was man gerne in seinem weiteren Leben machen möchte.

5. Was zeichnet für dich das Arbeiten bei den Stadtwerken aus?
Das Arbeiten bei den Stadtwerken macht wirklich Spaß. Man hat freundliche Kollegen, die einem immer helfen wenn man Probleme hat. Die Arbeit bleibt von Tag zu Tag interessant.

6. Kannst du dich noch an deinen ersten Tag erinnern?
Ja, an meinem ersten Tag war ich schon ein bisschen nervös. Aber man hatte von Anfang an das Gefühl hier gut aufgenommen zu sein. Nach der Unternehmensführung wurde dieses Gefühl nur bestätigt.

7. In welcher Abteilung bist du momentan & was sind deine Aufgaben?
Zurzeit bin ich in der Finanzbuchhaltung tätig. Zu meinen Aufgaben gehört das Bearbeiten der Eingangsrechnungen, das Buchen von Rechnungen und auch Botengänge zum Treffpunkt und zur Bank.


Die Stadtwerke Emden sind ausgezeichnet!